Dirk Niewöhner | Viola

Dirk Niewöhner | Viola

Dirk Niewöhner studierte zunächst Violine bei Ida Bieler, Miriam Fried und Rainer Kussmaul und anschließend Viola bei Wolfram Christ und Hariolf Schlichtig. Als Mitglied des Signum-Quartetts war er Preisträger beim internationalen Charles Hennen-Concours (Niederlande) und beim Deutschen Musikwettbewerb; zudem war er als Kammermusiker zu Gast bei Festivals wie dem Rheingau-Musikfestival, dem Lucerne Festival sowie 2007 in der Carnegie Hall in New York.

Er trat solistisch mit verschiedenen Orchestern auf und wurde mit Preisen ausgezeichnet beim Konzertwettbewerb des Eastern Music Festivals / USA und der Deutschen Viola-Gesellschaft. Nach Orchestererfahrung bei den Berliner Philharmonikern ist er seit 2003 als Bratscher bei den Münchner Philharmonikern engagiert und Mitglied des Lucerne Festival Orchestra unter Claudio Abbado.

Seit 2011 ist er als Vorspieler in den Bratschen des hr-Sinfonieorchester engagiert.