Claude Frochaux | Violoncello

Claude Frochaux | Violoncello

1979 in Italien geboren, begann er im Alter von 6 Jahren Cello zu spielen, zuerst am Suzuki Talent Center bei Antonio Mosca, dann am Conservatorium in Turin, wo er 2003 sein Diplom absolvierte.

2004-2007 studierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main in der Klasse von Michael Sanderling und absolvierte sein Diplom mit der Höchstnote. Zurzeit setzt er seine Ausbildung in der Solistenklasse fort.

Er nahm an verschiedenen Meisterkursen teil, u.a. bei E. Dindo, P. Müller, M. Dancila, M. Hornstein, J. Goritzki, T. Campagnaro, E. Bronzi und M. Polidori.

Als Mitglied mehrerer Kammermusik -ensembles erhielt er Unterricht bei: Altenberg-Trio Wien, Vermeer Quartett, Quartetto di Torino, A.Merkle, R. Hoffmann, H. Burberger, M. Pressler, A. Spiri, M. Decimo, H. Schligtig und B. Schwarzberg.

2005 und 2006 gewann er den 1. Preis des Wettbewerbs der Polytechnischen Gesellschaft und 2007 den 1. Preis des DAAD Frankfurt.

Er wirkte in zahlreichen Orchestern mit, u.a. Orchestra Filarmonica di Torino, I Pomeriggi Musicali di Milano, Orchestra Sinfonica del Piemonte. Seit Februar 2007 spielt er als Aushilfe bei den Bamberger Symphonikern.